Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:

Sie sind hier: Startseite » Vereinsnachrichten » FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach - Spielbericht 

FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach - Spielbericht


Der erste Dreier

Nach zweimaligen Ausgleichstreffer der jeweiligen Gegner in der Nachspielzeit, schaffte es der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach im dritten Anlauf durch einen 2:0 Heimsieg in Derby gegen Wiesenfeld den ersten Dreier in der neuen Saison einzufahren. Die Begegnung begann ganz nach dem Geschmack der Heimelf. Nach 5 Minuten schlug Jan Scheiner einen Freistoß vors Gästetor den Mike Aull per Kopf vors Wiesenfelder Tor verlängerte. Dort stand der aufgerückte Christian Gehrling und verwandelte den Ball zur frühen 1:0 Führung. Der FV schien nun die Begegnung zu kontrollieren mußte aber eine Rückschlag hinnehmen als Mike Aull, bei einem Wiesenfelder Fallrückzieherversuch, den Fuß ins Gesicht bekam und ausgewechselt werden mußte. Durch die frühe Auswechslung verlor der FV den Rhytmus und Wiesenfeld kam stärker auf. Nach einer halben Stunde hatte die Gäste dann auch die Möglichkeit zum Ausgleich, vergaben diese aber freistehend aus 5 Metern. Das gleiche Bild dann aber fast im Gegenzug vor dem Wiesenfelder Tor, diesmal traf Moritz Rauch den Ball aus kurzer Entfernung nicht um ihn über die Linie zu drücken.. Die letzte große Möglichkeit noch vor der Pause auf 2:0 zu erhöhnen hatte Jan Scheiner in der 40. Spielminute, als er am stark reagierenden Gästetorhüter scheiterte. In der zweiten Hälfte war es dann der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach der die erste Tormöglicheit hatte. Wieder war es Christian Gehrling der nach einem Freistoß zum Abschluß kam, ein Abwehrspieler für seinen bereits geschlagenen Torhüter aber auf der Linie klären konnte. Wenig später war dann FV Torhüter Simon Burkard bei einem gefährlichen Flachschuß auf dem Posten und verhinderte den möglichen Ausgleich. In der 53. Spielminute fiel dann die Vorentscheidung. Felix Müller spielte Jan Scheiner frei, der sich energisch durchsetzte, und zum 2:0 einschoß. Wiesenfeld hatte nach einer Stunde zwar nochmals die Möglichkeit heranzukommen als sich ein 25 Meterschuß auf die Querlatte senkte, dies sollte aber die letzte Tormöglichkeit für die Gäste gewesen sein. Spätesdens nach der Gelb/Roten Karte für einen Gästespieler war die Begegnung gelaufen, zumal sich Wiesenfeld/Halsbach gegen die starke FV Defensive nicht entscheidend durchsetzen konnte. In Überzahl versäumte es die Heimelf allerdings auch mit dem 3. Treffer den Schlußpunkt zu setzen. Am Ende stand ein verdienter Heimsieg gegen einen Gegner der nie aufgab allerdings offensiv zu wenig Durchschlagskraft zeigte.



nach oben  nach oben

Gemeinde Steinfeld
Rathausstr. 16 | 97854 Steinfeld | Tel.: 09359 208 | rathaus@steinfeld-msp.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung